vhb

beob

lust

scienglish

vempirie

Lehrveranstaltungen

Im Rahmen des erziehungswissenschaftlichen Studiums (EWS) für Lehramt an Gymnasium und Realschule veranstaltet das Institut für Lern-Innovation regelmäßig Seminare. Näheres ist dem Vorlesungsverzeichnis zu entnehmen. Zusätzlich zu diesen Veranstaltungen in der Präsenzlehre bietet das ILI jedes Semester eine Reihe von Online-Veranstaltungen über die virtuelle hochschule bayern (VHB) an.

Im Einzelnen sind das folgende Seminare:

Beobachtungspraktikum (BEOB)
Im virtuellen Praktikum BEOB können sich Studierende aller Fachrichtungen die Grundlagen des wissenschaftlichen  Beobachtens aneignen. Theoretische Grundlagen und praktische Erfahrungen werden in betreuten, virtuellen Kleingruppen vermittelt.

Lehren und Lernen (LuSt)
Der Kurs dient in erster Linie der individuellen Entwicklung persönlicher Grundkompetenzen, die für ein erfolgreiches Studium entscheidend sind. Folgende Effekte sollen damit verbunden sein: effektives, zielgerichtetes und zufriedenstellendes Studieren, Verringerung von Orientierungsproblemen, bessere Prüfungsergebnisse, erfolgreichere Kommunikation. Teil 1 umfasst Grundtechniken im Bereich Lernen und Studieren. Teil 2 umfasst spezielle Anwendungstechniken im Bereich Lernen und Studieren.

Scientific English (SciEnglish)
Erleichterung im Umgang mit englischsprachiger Fachliteratur durch Vermittlung von Sinnerschließungs-, Verständnis- und Nutzungsstrategien für fachwissenschaftliche englische Texte. Die theoretischen Grundlagen, welche für die Sinnerschließung wesentlich sind, werden anhand von zahlreichen Trainingsaufgaben und englischsprachigen Readern eingeübt und gefestigt.

Verstehen und Einschätzen empirischer Ergebnisse (VEMPIRIE)
VEMPIRIE ist ein Kurs, der StudentInnen helfen soll, empirische Texte zu verstehen und einzuschätzen. Der Kurs ist sowohl für das Grund- als auch das Hauptstudium geeignet. Zielgruppe sind alle Studierenden, die sich mit empirischer Forschung beschäftigen (u.a. Lehramtsstudenten, Pädagogen, Psychologen, Studierende der technischen Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften, Werkstoffwissenschaften, Informatik, Medizin, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften). Sie sollen lernen, mit der Flut von empirischen Ergebnissen besser umzugehen und Defizite beim Versuchsaufbau, bei der -Durchführung und Auswertung zu erfassen.

Die Anmeldung zu diesen Kursen erfolgt immer zu Semesterbeginn über das Portal der vhb:
www.vhb.org.