Aktuelle Stellenangebote:

Wir suchen
Studentische Hilfskräfte

ILI bei der langen Nacht der Wissenschaften

Auch das ILI war dieses Jahr wieder mit der Präsentation einiger Projekte bei der Langen Nach der Wissenschaft mit vertreten:

ENGAGE - Schüler für Wissenschaft begeistern
iSmart - Intelligente technologische Hilfsmittel für Kinder mit Legasthenie
Online-Test: Die Vielfalt von Online-Testverfahren an der Hochschule

Neben den Vorträgen zu oben genannten Themen, fanden vor allem die vorbereiteten Infostände hohen Andrang. Alle drei Infostände waren mit Laptops und Tablets ausgestattet, sodass die interessierten Besucher gleich selbst die Angebote ausprobieren konnten.

 2015-10-24 19.41.16 klein

engage-logo

Auf dem Projektstand von ENGAGE haben sich unter anderem angehende Lehrerinnen und Lehrer die im Rahmen des Projekts entwickelten Online-Unterrichtsmaterialien, welche frei zugänglichen sind, angesehen und ausprobiert. Es wurde deutlich, dass es für Lehrkräfte immer bedeutender wird, zu wissen wie Wissenschaft unterrichtet wird und wie Schülerinnen und Schüler für wissenschaftliche Themen im Unterricht begeistert werden können.

iSmart logo Facebook

Auch das vorgestellte Projekt iSmart, welches sich damit beschäftigt, wie sich die Aufnahmefähigkeit von legasthenen Schülerinnen und Schülern im Unterricht steigern lässt und welche Softwarelösungen dabei helfen können, das Hindernis „Text" zu überwinden, wurde rege aufgesucht. Vor allem betroffene Eltern und auch Lehrerinnen und Lehrer wollten mehr über dieses zukunftweisende Projekt für Schulen erfahren.

webbanner test

Auf dem letzten Infostand zu Online-Testverfahren konnten die Besucher erfahren, wie vielfältig Online-Tests in die Hochschullehre intergiert werden: z.B. als diagnostisches Mittel, um sein Wissen oder Kompetenzen selbst einstufen zu können, als Mittel zum Üben für Studierende, die sich von zuhause aus auf ihrem PC auf eine Veranstaltung oder Prüfung vorbereiten oder als Mittel zur Bewertung von Leistung in Form einer E-Prüfung, welche am Ende des Semester stattfindet. Alle drei verschiedene Formen konnten live ausprobiert werden: über das Infoportal von FAU MeinStudium konnten die Besucher testen, welche Studiengang zu ihnen passt. Mithilfe eines Online-Übungstest mit automatisiertem Feedback, der in der Kunstgeschichte den Studierenden zum Üben angeboten wird, konnten die Besucher ihr kunsthistorisches Wissen auf den Prüfstand stellen. Eine angebotene Demo-E-Prüfung zeigte auf, wie vielfältig und abwechslungsreich Prüfen an der Hochschule aussehen kann.